News

Ruedi Löffel tritt aus dem Grossen Rat zurück

Mit Ruedi Löf­fel tritt ein EVP-Schwergewicht nach lang­jäh­ri­ger Tätig­keit aus dem Kan­tons­par­la­ment zurück. "Die Lust am Debat­tie­ren und die Moti­va­tion sind mir auch nach 18 Jah­ren Mit­ar­beit im Gros­sen Rat nicht ver­gan­gen und ich würde am liebs­ten noch lange wei­ter­ma­chen", schreibt Löf­fel in sei­nem Rück­tritt­schrei­ben. Doch lei­der werde sein Res­sour­cen­ku­chen nicht grös­ser und die beruf­li­chen Her­aus­for­de­run­gen beim Blauen Kreuz eher kom­ple­xer. Zu sei­nen gröss­ten Erfol­gen zäh­len die rauch­freien Restau­rants im Kan­ton Bern. Löf­fel bleibt wei­ter­hin als Co-Geschäftsführer der EVP Kan­ton Bern tätig.

Hier ein Aus­zug aus sei­nem Rück­tritts­schrei­ben:

Die Lust am Debat­tie­ren und die Moti­va­tion sind mir auch nach 18 Jah­ren Mit­ar­beit
im Gros­sen Rat nicht ver­gan­gen und ich würde am liebs­ten noch lange wei­ter­ma­chen.

Lei­der wird aber mein Res­sour­cen­ku­chen nicht grös­ser, dafür die zu hüten­den Gross­kin­der erfreu­li­cher­weise zahl­rei­cher und die beruf­li­chen Her­aus­for­de­run­gen beim Blauen Kreuz eher kom­ple­xer.

Aus die­sen Grün­den trete ich per Ende Mai 2020 aus dem Gros­sen Rat zurück.

Mit gros­ser Dank­bar­keit schaue ich auf die lehr­rei­che, span­nende und berei­chernde Zeit im Rat­haus zurück. Es war mir eine grosse Ehre und ein Ver­gnü­gen, bei der Gestal­tung des Kan­tons mit­wir­ken zu dür­fen.

Merci viel­mal allen Betei­lig­ten in Poli­tik und Ver­wal­tung für ihren gross­ar­ti­gen und wert­vol­len Ein­satz. Läbet wou und seid geseg­net mit Weis­heit, Freude und Kraft für eure wich­ti­gen Auf­ga­ben!